Mehr Sicherheit fürs Auto: GPS Sender

…und was es sonst noch zu berichten gibt ;-)

Ich fahre gerne schnelle Autos. Klar, welcher Mann macht das nicht gerne ;-)
Der Nachteil bei der Art von Autos die ich gerne fahre: Sie sind sehr beliebt bei Langfingern…

Traumauto mit GPS Sender

Traumauto mit GPS Sender

Hatte mir nie wirklich großartig Gedanken dazu gemacht. Es sind ja meistens die anderen, denen etwas passiert.
Und eine Alarmanlage ist ja auch im Auto. Tja, bis mein Auto eines Tages nicht mehr auf dem Parkplatz stand, auf dem ich es abgestellt hatte.

SCHOCK!!!

Nach einigen Telefonaten stellte sich dann raus, dass mein “bestes Stück” abgeschleppt worden war und gegen einen netten Obolus  freigekauft werden konnte.

Seit diesem Tag fing ich an mir Gedanken über die Möglichkeit zu machen, mein Auto mit einem GPS Sender auszustatten, um mein “Heiliges Blechle” im Notfall orten zu können.

Bevor jemand fragt, erklär ich lieber gleich, was ein GPS Tracker oder auch Sender ist:

Es handelt sich um ein kleines GPS Gerät, das zusätzlich auch eine GSM (Mobilfunk) Einheit besitzen. Die über GPS ermittelte Position wird per SMS (auf Anforderung oder auch automatisch) an den Besitzer übermittelt.

Interessant für Autos ist dabei ganz besonders die Möglichkeit zu Einrichtung eines Geo Zauns (auch Geofencing genannt). Konkret heißt das: Verlässt mein Auto einen vorab festgelegten Bereich, schlägt das kleine Wunderding Alarm und ich erhalte auf mein Smartphone sofort eine SMS mit der aktuellen Position des Autos. Soviel zur Theorie… ;-)

Also erst einmal nach genaueren Infos gesucht und versucht mir einen Überblick gemacht.
Viel gelernt über die aktuellen GPS Sender und deren Möglichkeiten habe ich auf http://gpssender.net.

Wichtig war mir neben der Zuverlässigkeit, dass ich das Ding an die Autobatterie anschließen kann.
Entschieden habe ich mich dann letztlich für das TK5000 von Incutex

GPS Sender - TK-5000

GPS Sender – TK-5000

Kostenpunkt: Tracker + KFZ Ladekabel: etwa 220 EUR.

Die Einrichtung gestaltete sich etwas umständlich, anhand der Anleitung bzw. den Infos auf der mitgelieferten CD-Rom aber letztlich machbar.
Hilfreich waren auch die Tipps aus dem GPS Vision Forum!

In diesem Video bekommt man ebenfalls einen Überblick über die Schritte zur Einrichtung:

Das Ding ist jetzt im Handschuhfach fest installiert und direkt an die Batterie angeschlossen. Dank des guten Empfangs leistet es auch im Handschuhfach tapfer seinen Dienst ;-)

Ein GPS Sender, insbesondere der TK5000,  ist also eine klare Empfehlung für alle, die ihr wertvolles Auto vor Diebstahl etc. schützen wollen!